Zur Mitteilungsübersicht

Schnee legte Stromleitungen lahm

Die prekären Wetterverhältnisse am Wochenende machten den Freileitungen zu schaffen.

Der Wetterwechsel am Wochenende vom 27./28.Oktober machte nicht nur dem Verkehr zu schaffen. Auch die 13-kV- Freileitung, die die Gemeinden Bretzwil, Lauwil und einen Teil von Nunningen versorgt, wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Im Laufe des Samstagnachmittags begann es in den höher gelegenen Gebieten der Nordwestschweiz zu schneien. Der schwere, nasse Schnee fiel auf die Bäume, die ihr Laub noch nicht abgeworfen hatten. Mehrere mit Schnee beschwerte Äste brachen ab und unterbrachen die 13-kV-Freileitung mehrmals, so dass Nunningen teilweise, Bretzwil und Lauwil vollständig, meistens nur für kurze Zeit ohne Strom waren. Zwei zusätzliche, längere Stromunterbrüche dauerten jeweils rund eine Stunde.

Der Pikettdienst der EBM war bereits ab 24 Uhr vor Ort und arbeitete bis 8 Uhr morgens. Er behob die Schäden fortlaufend. Ein Teil der Stromversorgung konnte durch Umschaltungen aufrechterhalten werden. Auch im Niederspannungsbereich (400 Volt) traten an verschiedenen Zubringerleitungen zu Bauernhöfen Störungen auf, die repariert wurden.

Die EBM entschuldigt sich bei den betroffenen Kundinnen und Kunden für die Unannehmlichkeiten und empfiehlt, die Uhren an den elektrischen Geräten wie Heizungen, Kochanlagen, Wecker und so weiter zu prüfen und gegebenenfalls neu einzustellen.

Bei Störungen oder Stromunterbrüchen wählen Sie bitte:

Netzgebiet EBM +41 61 415 41 41

Netzgebiet EBM Region Olten (AVAG) +41 62 205 56 56