Alle Blog-Beiträge

Fünf Fragen an Stefan Küng

Der Schweizer Stefan Küng trägt nach der 4. Etappe noch immer das Gelbe Trikot.

(Foto: EBM, Stefan Küng mit Kunden der EBM)

Stefan Küng (*16.11.1993, schweizerisch-liechtensteinischer Radrennfahrer) ist an der heutigen Etappe ein  taktisch gutes Rennen gefahren, hat heikle Passagen am Schluss geschickt bewältigt und ist als erster der Verfolgergruppe im Ziel am Flughafen Gstaad eingefahren. Damit  ist er nach der heutigen 4. Etappe weiterhin Träger des Gelben Trikots.

Die EBM hat vor Beginn der Tour de Suisse 2018 im Kurzinterview fünf Fragen an ihn gerichtet:

Wie und wann sind Sie zum Radsport gekommen?
Ich war schon immer sportlich und sportinteressiert und habe auch sehr viele Sportarten getestet. Das Velofahren habe ich schon immer sehr gerne gemacht. Daraus hat sich dann eine Liebe zum Radsport entwickelt. 

Was bedeutet Ihnen die Teilnahme an der Tour de Suisse?
Selbstverständlich freue ich mich sehr über den Start in meinem Heimatkanton Thurgau. Das ist schon etwas ganz Spezielles. Und diesen Heimvorteil möchte ich auch unbedingt nutzen. Ziel ist auf jeden Fall, eine oder mehrere Etappen im Gelben Trikot zu fahren.

Wie haben Sie sich auf die Tour de Suisse 2018 vorbereitet?
Nach meinem Sturz Anfang April bei Paris-Roubaix, wo ich mir den Unterkiefer brach, hatte ich natürlich erst einmal eine Zwangspause von einigen Wochen. Danach begann ich das Aufbautraining. Vor einer Tour stehen dann jeweils längere Einheiten von 20-30 Stunden pro Woche an - dies als Vorbereitung auf die schweren Etappen.

Was ist Ihr liebster Energielieferant?
Zum Frühstück esse ich am liebsten ein Müesli. Wenn ich aber unterwegs bin, dann geniesse ich sehr gerne das Angebot der lokalen Bäckereien.

Wie würden Sie die Tour de Suisse in drei Schlagworten beschreiben?
1. Heimat
2. Schönstes Velorennen
3. Gelbes Trikot

Resultate 4. Etappe, Gansingen - Gstaad, 189,2 km, 12. Juni 2018

Pl

Bib

Name First Name

Team

Nat

Time

Split

1

23

JUUL JENSEN Christopher

MTS

DEN

4h35'56"

00"

2

36

MATTHEWS Michael

SUN

AUS

 

08"

3

125

LAMPERT Yves

QST

BEL

 

' '

 

27

191

CALMEJANE Lilian

TDE

FRA

 

' '

65

196

SICARD Romain

TDE

FRA

 

' '

71

192

BOUDAT Thomas

TDE

FRA

 

02'07"

73

194

OURSELIN Paul

TDE

FRA

 

' '

98

193

GRELLIER Fabien

TDE

FRA

 

05'22"

105

197

TAARAMAE Rein

TDE

EST

 

06'15"

118

195

QUEMENEUR Perrig

TDE

FRA

 

07'25"

 

Gesamtwertung

Pl

Bib

Name First Name

Team

Nat

Time

Split

1

13

KÜNG Stefan

BMC

SUI

13h26'19"

00"

2

16

VAN AVERMAET Greg

BMC

BEL

13h26'22"

03"

3

11

PORTE Richie

BMC

AUS

' '

' '

 

41

191

CALMEJANE Lilian

TDE

FRA

13h27'38"

01'19"

66

196

SICARD Romain

TDE

FRA

13h31'47"

05'28"

74

192

BOUDAT Thomas

TDE

FRA

13h33'12"

06'53"

85

194

OURSELIN Paul

TDE

FRA

13h34'48"

08'29"

98

197

TAARAMAE Rein

TDE

EST

13h38'57"

12'38"

114

193

GRELLIER Fabien

TDE

FRA

13h43'55"

17'36"

123

195

QUEMENEUR Perrig

TDE

FRA

13h47'16"

20'57"

 

Publiziert am

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • The Lexicon module will automatically mark terms that have been defined in the lexicon vocabulary with links to their descriptions. If there are certain phrases or sections of text that should be excluded from lexicon marking and linking, use the special markup, [no-lexicon] ... [/no-lexicon]. Außerdem werden diese HTML-Elemente nicht durchsucht: a, abbr, acronym, code, pre.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
© Urheberrecht 2019 der EBM (Genossenschaft Elektra Birseck)